AdresslisteKontaktSuche

2.10.2017: Überraschendes aus Luzerner Seen

2.10.2017: Überraschendes aus Luzerner Seen
Die Luzerner Seen sorgen immer wieder für überraschende Erkenntnisse. Einige wurde dem Fischereiverband Kanton Luzern FKL an der sehr gut besuchten Herbsttagung in der Eawag Kastanienbaum erläutert. Der Eawag ist auch die Fischereiberatung (Fiber) angeschlossen. Überraschend ist beispielsweise die Erkenntnis, dass der Vierwaldstättersee «mit seinen mittlerweile sechs Felchenarten bezüglich Felchen eines der artenreichsten Gewässer in der Schweiz» ist, so Fiber-Co-Leiterin Corinne Schmid. Oder im Rahmen von «Project Lac» wurde festgestellt, dass der Vierwaldstättersee unter den untersuchten Alpenrandseen die grösste Dichte an Seesaiblingen aufweist. Höhere Saiblingsdichten wurden nur in Bergseen wie dem Lago di Poschiavo und dem Silsersee beobachtet. «Das ist selbst für altgediente Fischer völlig neu», so FKL-Präsident Markus Fischer. Die Eawag beschäftigt sich auch mit den Mittellandseen. Beeindruckend ist die Aussagekraft des Schlamms im Baldeggersee. Die Sedimentsbohrungen informieren über die Entwicklung und das Schicksal des Sees. Bi.


31.8.2017: Herbsttagung 2017

31.8.2017: Herbsttagung 2017
Am Donnerstag, 28. September 2017, lädt der Fischereiverband Kanton Luzern zur traditionellen Herbsttagung 2017 ein.


28.8.2017: Fischerei interessiert und fasziniert

28.8.2017: Fischerei interessiert und fasziniert
Wie leben die Fische in den Luzerner Seen und Bächen? Wie fischt man tierschutzgerecht? Wie gross ist die Bedrohung durch Pestizide? Wie lerne ich das Angler-Handwerk? Solche Fragen wurden am Schweizerischen Tag der Fischerei in Sempach und in Perlen-Root gestellt – und beantwortet.


10.8.2017: Neuer FIBER-Workshop

10.8.2017: Neuer FIBER-Workshop
Am Samstag, 9. September 2017, findet der neue FIBER-Workshop zum Thema «Die Ökologie junger Forellen» in Schötz statt.


9.8.2017: Tag der Fischerei 2017

9.8.2017: Tag der Fischerei 2017
Am 26. August 2017 findet zum dritten Mal der Tag der Fischerei statt. Der Fischerverein Sempachersee organisiert an diesem Tag zusammen mit dem Fischereiverband Kanton Luzern Aktivitäten rund um die Fischerei für die interessierte Bevölkerung.


22.05.2017: FKL-Frühlingstagung – Fischer schaffen Lebensraum

22.05.2017: FKL-Frühlingstagung – Fischer schaffen Lebensraum
Der Fischereiverband Kanton Luzern FKL vermittelte an der Frühlingstagung in Mosen den Fischpächtern und Vereinen konkrete Impulse für das Kernanliegen «Fischer schaffen Lebensraum».


18.4.2017: Nicht wegschauen!

Markus Fischer, Präsident des Fischereiverbands Kanton Luzern, schrieb im Standpunkt des des Anzeiger Luzern zum Thema «Nicht wegschauen!».


17.5.2017: Reuss-Fischer wollen Pachtauftrag zurück

17.5.2017: Reuss-Fischer wollen Pachtauftrag zurück
Der Fischereiverein Reuss will den Pachtauftrag vom Kanton zurückerhalten. Darin soll ihn der Fischereiverband Kanton Luzern FKL unterstützen. An der Delegiertenversammlung des FKL in Knutwil wurde ein entsprechender Antrag gutgeheissen.


26.04.2017: Einladung zur Frühlingsveranstaltung

26.04.2017: Einladung zur Frühlingsveranstaltung
Am Samstag, 20. Mai 2017, hält der Fischereiverband Kanton Luzern seine Frühlingstagung am Abach in Mosen ab.


23.03.2017: Wasserbaugesetz ohne Sündenfall

„Der Kanton ist lernfähig und verzichtet beim Wasserbaugesetz auf den Sündenfall“: Das schreibt der Fischereiverband Kanton Luzern FKL in der Vernehmlassung zum neuen kantonalen Wasserbaugesetz. Mit „Sündenfall“ meint der FKL, die in einer ersten Fassung vorgesehene Aufteilung der Luzerner Bäche und Seen in Kantons- und Gemeindegewässer. Im Interesse der ökologischen Qualität hätten die Fischer gegen eine solche Aufteilung das Referendum ergreifen müssen.


Seite12345678


facebooktwitterprint

Verbandspartner 2015 – 2017